Willkommen beim Paddel-Klub Hannover e.V.

Der Paddel-Klub Hannover e.V. ist ein Kanuverein in  Hannover-Döhren. Unser Bootshaus liegt direkt an der Leine, vom Wasser aus bei Kilometer 14,8 und von Land aus über die Schützenallee zu erreichen. Wir sind besonders im Bereich des Kanuwandern und Kanutourings aktiv, daneben gibt es eine große Wildwassergruppe und begeisterte Seekajak-Paddler. Seit Juni 2018 wird unser sportliches Angebot um das Stand-Up-Paddling ergänzt. Aus- und Weiterbildung unserer Mitglieder ist ein wichtiger Punkt unserer Arbeit. Daneben bieten wir auch jedes Jahr Kanukurse für Neueinsteiger an.

Ein umfangreiches Tourenprogramm auf allen Gewässern steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Feste Trainingszeiten am Bootshaus und auf der Wildwasserstrecke in Hildesheim gehören genauso zum Angebot wie im Winter Trainingsmöglichkeiten im Hallenbad. Weitere Sportangebote wie Kraft- und Fitnesstraining, Volleyball und im Winter ein Wanderprogramm runden das Angebot ab.

EPP4 Touring Prüfungsfahrt im November

Nach einer Pilot-Prüfungsfahrt im vergangenen Jahr wiederholen wir dieses Jahr die Möglichkeit, den EPP 4 Touring zu erhalten. Im Rahmen einer Prüfungsfahrt geht es im November mit Gepäck im Seekajak nach Lühesand.

Termine im September 2019

Aktuell führen wir zwar umfangreiche Diskussionen zur möglichen Sperrung der Leine oberhalb vom Bootshaus für den Kanusport, doch natürlich reden wir nicht nur - wie Paddeln auch noch ganz viel. Unsere Termine im September 2019 in einer kurzen Vorschau.

Weiterlesen

Presse: EPP4 Touring - Bericht in der Kanusport

Die Zeitschrift "KanuSport" des Deutschen Kanu Verbandes berichtet in Ausgabe 07/2019 in einem ausführlichen Schwerpunkt über "Kanutouring" und was es zum Beispiel für lohnenswerte Weiterbildungskurse gibt, wenn man auch auf anspruchsvolleren Gewässern paddeln möchte. Ein Beitrag zu dieser Artikelreihe kommt aus dem PKH: Letztes Jahr hatten wir eine Pilot-Prüfungsfahrt zum Erwerb des EPP 4 Touring durchgeführt. Im Kehrwasser, unserer Mitgliederzeitschrift, wurde ausführlich berichtet. Die Kanusport hat diesen Bericht nun aufgegriffen und die eigene Artikelreihe um einen (gekürzten) Erfahrungsbericht zu so einer Prüfungsfahrt ergänzt. Ein Erfahrungsbericht aus dem Kreise unserer Mitglieder. Hier geht es zum Heft mit dem PKH-EPP4-Artikel.

Aufsteigen, Lospaddeln, Spaß haben

In Sachen Stand-Up-Paddling, unserem neuesten Angebot, ist gerade richtig was los. Ende Juli ging unser erster SUP-Kurs zu Ende. Als kleines Kennlernpaddeln einer neuen Sportart gedacht konnten Interessierte an zwei Abenden unter Anleitung unserer SUP-Instruktoren die richtigen Grundlagen auf dem Board lernen. Die Veranstaltung war sehr erfolgreich. Ihr findet nun einige Bilder des ersten Abends online. Wir haben uns entschlossen, nur für Mitglieder einen zweiten Termin anzubieten. Gleiches Format: Grundlagen an zwei Abenden kennenlernen. Anmeldungen bitte über den Kalender auf der Website. Details im Mitgliederbereich.

Am Wochenende ist dann auch unsere erste richtige Tour nur für Stand-Up-Paddler: Es geht vom Bootshaus bei uns Leineabwärts bis zum KSC. Jeder, der ein eigenes Board hat, kann mit. Oder ihr reserviert Euch eines der Vereinsboards für die Tour. Bitte meldet Euch auch hierfür unbedingt über den Kalender an. Die Fahrt ist exklusiv für unsere Mitglieder.

Das KEHRWASSER, Heft 2/2019, ist da.

Mit der Zeit von März bis Juli liegt schon eine spannende Hälfte unserer Kanusaison hinter uns. Die zweite Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift DAS KEHRWASSER blickt zurück auf tolle Fahrten und schaut voraus, was künftig ansteht. Die neue Ausgabe ist ab sofort abholbereit im Bootshaus für Euch. Bitte nehmt Euch Euer Exemplar mit. In Kürze starten wir den Versand und es wäre wie immer gut, wenn einige Exemplare schon mal verteilt sind. Wie immer ist die Ausgabe hier auch nur für Mitglieder herunterzuladen.

Weiterlesen

Terminvorschau: August 2019

Drei große Termine und merhere weitere spannende Veranstaltungen bietet der August. Schaut mal in unser Programm.

Weiterlesen

Leinesperrung droht

Durch die geplante Ausweisung eines neuen Naturschutzgebietes südlich von Hannover droht eine umfangreiche Sperrung der Leine für den Kanusport. Für die Hälfte eines Jahres soll die Strecke zwischen Ruthe (Innerste-Mündung) und der Wilkenburger Straße (Hannover) nicht mehr befahrbar sein. Erste Informationen für Mitglieder gibt es im internen Bereich der Website.

Weitere Beiträge ...

Paddel-Klub Hannover e.V. auf Twitter - @pkhannover_kanu

    Kanuausbilder
    Aktiv für Familien
    Kanustation
    Aktiver Verein
    Paddel-Klub Hannover e.V.
    Schützenallee 30
    30519 Hannover

    Youtube - Kanal

    DKV-Kanutube

    PKH@twitter